Webinare & Workshops

Programm 2021/2022

Bei Infoport finden Sie ein Angebot von Inhouse-Seminaren und Workshops rund um E-Learning und Webinare.  Aktuell werden alle Inhouse-Veranstaltungen als Webinare angeboten. Sprechen Sie uns an, wenn Sie ein maßgeschneidertes Schulungsangebot brauchen oder weitere Themen schulen möchten! 

Infoport bietet auch Öffentliche Webinare an: Mehr dazu hier

Inhouse-Workshops

Neu: Schreibworkshop E-Learning - In vier Schritten zum Pilotmodul

„]

Sie möchten selbst eine Online-Schulung entwickeln? Sie haben Material und Ideen, wissen aber noch nicht genau, wie man am besten anfängt. Im Schreibworkshop E-Learning legen wir gemeinsam die Grundlagen für Ihr erstes E-Learning und sie erhalten viele Tipps für die weitere Ausarbeitung.

So läuft der Workshop ab

In mehreren Schritten erarbeiten wir exemplarisch ihre Online-Schulung. Wir beginnen mit einem Konzept, für das wir Zielgruppe, Lernziele, gewünschte Inhalte und Umsetzung ausführlich besprechen.

Im zweiten Schritt arbeiten wir dann exemplarisch das Drehbuch für das erste Kapitel der Schulung (ca. 5-8 Seiten) aus. Dafür erhalten Sie ausführliche Anleitungen zur allgemeinen Seitengestaltung, zur Gestaltung der Navigation zum Texten im Web und zur Bildauswahl.

Im dritten Schritt setzen wir das Kapitel mit einem Autorenwerkzeug um. Wir arbeiten mit Articulate Rise, Articulate Storyline oder iSpring und stellen Ihnen diese Tools gerne vor. 

Im letzten Schritt testen und optimieren wir das E-Learning, so dass Sie es als Pilotmodul für die weitere Ausarbeitung einsetzen können.

Die Inhalte

  • Ablauf einer E-Learning-Produktion
  • Die Rollen im Prozess
  • Bestandteile eines Konzepts
  • E-Learning-Didaktik
  • Lernziele entwickeln mit Action Mapping
  • Analyse der Zielgruppe mit der Persona-Method
  • Aufbau eines Drehbuchs
  • Autorenwerkzeuge
  • Texten für E-Learning
  • Bildauswahl
  • Tipps für eine effiziente Produktion

Umfang

Den Workshop bieten wir  als Präsenzveranstaltung im Umfang von 2 Tagen oder online mit 6 Webinaren à 90 Minuten an.

Methoden

Der Workshop eignet sich für große und mittelständische Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und Verbände, Verlage und Bildungseinrichtungen, die den Einstieg ins E-Learning oder die Gründung einer Online-Akademie planen.

Ideale Gruppengröße

3-5 Personen

Referentin

Der Workshop wird von Infoport-Geschäftsführerin und E-Learning-Expertin Claudia Musekamp moderiert.

So gründen Sie eine Online-Akademie

Sie möchten ins E-Learning einsteigen – Ihre Mitarbeiter oder Seminarteilnehmer brauchen zeitlich und örtlich flexiblere Lernangebote, wie z.B. Blended Learning? Sie möchten neue Zielgruppen und Geschäftsfelder erschließen oder Kosten im Bereich Präsenztraining mittelfristig einsparen?

In Ihrer Organisation fehlt jedoch das Know-how für die konkrete Umsetzung. Sie wünschen sich einen Blick auf das Gesamtprojekt von unabhängiger Seite. Dann bietet Ihnen der Inhouse-Workshop “So gründen Sie eine Online-Akademie” eine sichere Orientierung im Bereich E-Learning und die Entwicklung einer ersten Projektskizze.

Ziel

Wer sich mit dem Thema E-Learning beschäftigt, steht erst einmal einer Flut von Begriffen gegenüber, wie zum Beispiel: Was ist der Unterschied zwischen einem „Webinar“ und einem „Web Based Training“? Wofür braucht man eine „Lernplattform“ und was ist der Unterschied zum „Virtuellen Klassenzimmer“? Ziel des Workshops ist es, eine grobe Projektskizze für E-Learning in Ihrem Unternehmen zu entwickeln. Die genauen Themen stimmen wir vorher mit Ihnen ab:

Zum Projektplan gehören:

  • Auswahl geeigneter E-Learning-Formate
  • Geplante Lernangebote
  • Ressourcenbedarf in den Bereichen Inhalte, Technik und Prozesse
  • Zeitrahmen
  • Identifizierung von Pilotprojekten (wenn gewünscht)

Der Workshop legt die Basis für die Bildung eines unternehmensinternen E-Learning-Teams und stellt sicher, dass alle Beteiligten ein gemeinsames Verständnis entwickeln.

So läuft der Workshop ab

Der Workshop beginnt mit einem fachlichen Input. An konkreten Beispielen lernen die Teilnehmenden die drei verschiedenen Grundformen des E-Learning sowie Nutzen und Grenzen kennen. Sie erfahren, was in Bezug auf Technik, Lernmedien und Personal benötigt wird, um die jeweilige Grundform im Unternehmen zu implementieren.

Im nächsten Schritt entwickeln die Teilnehmer Ideen für konkrete Lernangebote und bestimmen den Umsetzungsbedarf an Ressourcen und Kompetenzen.

Abschließend wählen die Teilnehmer ein oder mehrere Pilotprojekt/-e aus und vereinbaren die Verantwortlichkeiten.

Der Workshop bietet einen methodischen Wechsel von fachlichem Input, Gruppenarbeiten und Diskussionen sowie praktischen Übungen.

Der Workshop eignet sich für große und mittelständische Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und Verbände, Verlage und Bildungseinrichtungen, die den Einstieg ins E-Learning oder die Gründung einer Online-Akademie planen.

Ideale Gruppengröße

3-8 Personen

Referentin

Der Workshop wird von Infoport-Geschäftsführerin und E-Learning-Expertin Claudia Musekamp moderiert.

Handwerkszeug für erfolgreiche Webinare

Für Unternehmen und Organisationen bieten wir das Inhouse-Seminar “Handwerkszeug für erfolgreiche Webinare” an. Damit erwerben Trainierende, Dozierende und Referierende, um eigene Webinare zu planen und moderieren.

Seminarziele

Die Seminarteilnehmenden

  • wissen, wie eine Webinar-Plattform funktioniert.
  • lernen Methoden für Interaktion und Kooperation im Webinar kennen.
  • kennen die didaktischen Unterschiede zwischen Präsenz- und Webseminaren.
  • sind sich bewusst, welche Inhalte für Webinare geeignet sind.
  • wissen, wie Teilnehmende zu aktiven Partnern werden.
  • kennen die Richtlinien für anschauliche Visualisierung im Webinar.
  • erproben die Wirkung ihrer eigenen Stimme und ihres eigenen Bildes online.
  • stellen ihr Wissen in der Ausarbeitung eines eigenen Webinars unter Beweis.

Zielgruppe

Trainierende und Referierende aus Unternehmen und Organisationen

Ideale Gruppengröße

Damit alle Teilnehmenden ausreichend Zeit für die übungen bekommen, ist eine Gruppengröße von 6-8 Personen ideal. Bei größeren Gruppen kann eine zweite Trainerin hinzugebucht werden.

Ablauf der Webinar-Schulung

Das Seminar kombiniert einen Präsenztag mit einem Online-Seminar. Die Inhalte im Einzelnen:

Teil 1: Präsenzveranstaltung (1 Tag)

  • Der didaktische Unterschied zwischen Web- und Präsenzseminaren
  • Sinnvoller Aufbau – Struktur eines Webinars
  • Richtlinien zur Gestaltung von PowerPoint-Folien
  • Einsatz von Stimme und Bildtechnik
  • Die Arbeit mit der Webinar-Plattform
  • Ein eigenes Webinar vorbereiten

Teil 2: Webinar (ca. 2 Stunden)

  • Erprobung eigener Webinar-Präsentationen der Teilnehmenden
  • Feedback zu Präsentation, Präsenz vor der Webcam und Interaktionen

Referentin

Claudia Musekamp – Geschäftsführerin der E-Learning-Agentur Infoport und Autorin des Buchs “Webinare für Einsteiger”.

So erstellen Sie selbst motivierende und interaktive E-Learnings
Frau lernt mit E-Learning

Von der ersten Idee bis hin zum fertigen E-Learning-Angebot – in diesem Workshop durchlaufen Sie exemplarisch und anhand von konkreten Beispielen, die Erstellung sowie Ausarbeitung eines E-Learning-Konzepts: Für Web Based Trainings (WBTs) zum Lernen am PC oder mit mobilen Devices.

Workshopleiterin und Infoport-Geschäftsführerin Claudia Musekamp gibt die Erfahrung in E-Learning-Didaktik und aus der Aufbereitung hunderter Stunden an Lernmaterial weiter – und kann vor fast jedem erdenklichen Fehler warnen. Profitieren Sie von der geballten Erfahrung einer Expertin und vermeiden Sie die Fehltritte, die einen Großteil der Projekte scheitern lassen.

E-Learning-Angebote selbst entwickeln

Mit der Digitalisierung verändert sich nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch die Art wie wir lernen. Das jahrhundertealte Bildungssystem hat sich vielleicht in der Vergangenheit bewährt, doch heute ist die Nachfrage nach innovativen Methoden der E-Learning-Didaktik zur Vermittlung von Inhalten groß. Diese Nachfrage greift das Konzept der E-Learning-Didaktik auf.

Online-Kurse und Web Based Training erfreuen sich nicht nur aufgrund ihrer modernen Gestaltung großer Beliebtheit, sondern auch, weil wohl kein anderes Format Inhalte auf so vielfältige Art und Weise aufbereiten kann. Doch genau in dieser Aufbereitung liegt häufig die Schwierigkeit. Ohne gute Kenntnisse von E-Learning-Didaktik werden Online-Kurse häufig langweilig oder gehen am Bedarf der Zielgruppe vorbei.

Die Kunst der E-Learning-Didaktik anhand Ihres Projekts

Das Ziel des Seminars ist es, Sie mit Wissen auszustatten, das Sie direkt in Ihrem Projekt einsetzen können. So verfügen Sie am Ende des Workshops nicht nur über fundamentales Wissen der effektivsten Methoden der E-Learning-Didaktik. Sie vervollständigen den Workshop zudem mit einer individuellen Konzeptskizze für Ihr nächstes Web Based Training.

Anhand anschaulicher Beispiele werden Sie in den Lernprozess einbezogen. Auf diese Weise erarbeiten Sie sich die Grundlagen der Gestaltung eines Online-Kurses. Auf diesem Fundament  werden Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Phasen des Projektes und deren effektive Planung geleitet. Dem Abschluss des Projekts steht so nichts mehr im Weg. Relevante Fragen werden anschaulich beantwortet und tragen zum Prozess des Verstehens bei:

  • Wer gehört zu meiner Zielgruppe und was will ich ihnen beibringen?
  • Welche Tools nutze ich für die technische Entwicklung meines Online-Kurses?
  • Wie kann ich dem Nutzer meine Inhalte einprägsam und motivierend präsentieren?

Interaktivität als Schlüssel zur E-Learning-Didaktik

Im Kern des Workshops steht die Idee, dass Interaktivität den höchsten Lernerfolg bringt. In einem E-Learning-Konzept geht es deshalb darum, Inhalte möglichst interaktiv aufzubereiten. Die Lernenden sollten die Gelegenheit bekommen, Neues zu entdecken und ihren Kopf zu gebrauchen. Fallbeispiele, Szenarien und Übungsaufgaben tragen dazu genauso bei wie aktuelle Trends z.B. Gaming-Ansätze.

Wir arbeiten dabei mit dem Autorenwerkzeug Articulate Storyline bzw. Articulate Rise.

Um dieses Konzept auf Ihr Projekt übertragen zu können, gibt Claudia Musekamp Ihnen bewährte Lehrmethoden, als auch innovative E-Learning-Maßnahmen mit auf den Weg:

  • Projektplanung nach dem ADDIE- und dem SAM-Modell
  • Action Mapping zur interaktiven Darstellung der Inhalte
  • Autorentools als Module der E-Learning Didaktik
  • E-Learning bauen mit Autorentools
  • Aufwand- und Ressourcenbedarf schätzen

Profitieren Sie jetzt von der Erfahrung einer E-Learning-Expertin und entwickeln Sie Ihr ganz individuelles Konzept für Ihren Online-Kurs! Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, eigene Fragestellungen vorab oder während des Workshops einzubringen.